italianoenglishfrançaisdeutschespañolportuguês
Sprache
Diese Website
  • » Aktuelles
  • » Gute Nachrichten für Rotweintrinker – aber auch Weißweinliebhaber dürfen sich freuen

Gute Nachrichten für Rotweintrinker – aber auch Weißweinliebhaber dürfen sich freuen

Eine neue Studie der Universität von Guelph hat anscheinend festgestellt, warum der Konsum von Saft von roten Trauben oder Rotwein das Potential hat, Brustkrebs zu bekämpfen, wie eine Pressemitteilung der Universität verlauten lässt. Gopi Paliyath, und Kelly Meckling haben herausgefunden, dass Polyphenole in roten Trauben den Aufbau von Krebszellen zu unterbinden, indem sie Wirkung einiger Gene unterbinden, die zur Tumorentstehung führen. Die Ergebnisse der Studie werden in der Zeitschrift ‘Journal of Nutrition Research‘ veröffentlicht. In der Studie unterbanden Polyphenole in Trauben und in Wein das Tumorwachstum. Polyphenole von Trauben waren wirkungsvoller, wahrscheinlich weil die Mäuse diese besser aufgenommen haben. Weißweinliebhaber müssen sich aber nicht vollkommen schuldig fühlen. Neue Forschungsergebnisse lassen vermuten, dass Weißweinsorten ähnliche positive Effekte auf das Herz ausüben können, wie Rotweine. Ratten, die mit Weißwein gefüttert wurden, zeigten geringere Verletzungen am Herzen nach einem Herzstillstand, im Vergleich zu Tieren, die nur mit Wasser oder Ethanol gefüttert wurden. Die positiven Effekte waren ähnlich derer von Rotweinen. Weißweine, die aus dem Fruchtfleisch aber nicht der Schale hergestellt werden, enthalten kein Resveratrol. Resveratrol war der Grund, warum das sogenannte „französische Paradox“ – hoher Konsum von Fetten, aber geringe Rate von Herzkrankheiten – mit dem moderaten Konsum von Rotwein verbunden wurde. Laut Dipak Das der Universität von Connecticut School of Medicine in Farmington kann das Fruchtfleisch die gleiche Leistung erbringen wie die Schale. Originalartikel: Dudley et al. in J. Agric. Food Chem., 56 (20), 9362–9373, 2008
Veröffentlicht am 28/10/2008
Ähnliche Inhalte
  • Ecovino-Preise 2019
    internationalen Preisausschreibens für ökologische Weine – 10. Ausgabe
    Die Veranstaltung der Weinverkostung und des internationalen Preisausschreibens PREMIOS ECOVINO setzt sich folgende Absichten zum Ziel: ? Die Förderung der Produktion ökologischer Weine. Ebenso die...
    Veröffentlicht am:28/01/2019
  • Enartis präsentiert Zenith®: Die Revolution in der Weinstabilisierung
    Der multinationale Konzern aus Italien setzt mit einem neuen Produkt, welches die Kaltstabilisierung beendet, einen Meilenstein für ökologische Nachhaltigkeit.
    Veröffentlicht am:27/11/2017
  • Leitfaden zur Erstellung von Videos und für die eigenständige Veröffentlichung von Videos, Bildern und Dokumenten auch von Smartphones und Tablets, auf der Infowine Seite.
    Veröffentlicht am:09/09/2016
  • Funktionale Biodiversität im Weinbau
    Das neue gemeinsame OIV-Gutachten zum Thema funktionale Biodiversität im Weinbau bietet einen Überblick über die funktionale Biodiversität im Weinbausektor und soll deren wesentliche Aspekte aufzei...
    Veröffentlicht am:06/01/2019
  • In der EU ist ab jetzt die önologische Verwendung von Kaliumpolyaspartat endgültig genehmigt
    Mit Datum vom 28. Oktober 2017 wurde die Verordnung (EG) Nr. 1961/2017 veröffentlicht, mit der die Europäische Kommission die vorausgehende Verordnung (EG) Nr. 606/2009 berichtigt und somit die Ver...
    Veröffentlicht am:01/11/2017
  • Eine kostenlose App namens PMapp zur Einschätzung und Bewertung von echtem Mehltau – eine Pilzerkrankung, die sich auf eine Reihe von Pflanzen auswirkt – soll vor allem in empfindlichen Regionen mi...
    Veröffentlicht am:28/11/2016
© Alle Rechte vorbehalten
ISSN 1826-1590 VAT: IT01286830334
powered by Infonet Srl Piacenza
Datenschutz-Bestimmungen
Diese Internetseite verwendet Cookies für Zwecke, die in der Cookie Richtlinie beschrieben sind. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, klicken Sie diese bitte an. Durch schließen dieses Banner, durch Scrollen auf dieser Seite, durch Klicken auf einen Link oder durch fortgesetzte Navigation in jeder anderen Weise, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Mehr InformationOK

- A +
ExecTime : 2,0625