Die Amerikaner trinken im Jahr 2008 mehr Wein als jemals zuvor. Allerdings ist der diesjährige erwartete Anstieg von 1,5% der geringste, den die amerikanische Weinindustrie seit 2001 verzeichnet, das letzte Jahr, in dem die US-amerikanische Wirtschaft sich in einer vergleichbaren Rezession befand. Der US-amerikanische Markt übertraf Italien bzgl. seines Weinkonsums im Jahr 2007 und befand sich weiterhin im Anstieg um Frankreich zu überholen und der weltweit größte Weinkonsument innerhalb von 5 Jahren zu werden. Importierte Weine werden für gewöhnlich in Restaurants und Bars mehr verkauft. Seit 1995 werden übertrumpft der Verkauf importierter Weine auf dem US-amerikanischen Markt die jeweiligen Verkäufe auf den Heimatmärkten. Es wird jedoch jetzt erwartet, dass amerikanische Weine bis 1015 die importierten Weine überholen. Auch wenn der Verbrauch dieses Jahr deutlich zurückgegangen ist, hat der Konsum von Wein im Durchschnitt den von Bier und destillierten Branntweinen überholt. Amerikaner haben im letzten Jahr über 18 Mrd. Gläser Wein konsumiert, ein Anstieg um das fünffache seit 1950. Unter dem angegebenen Link finden Sie den vollständigen Artikel.