italianoenglishfrançaisdeutschespañolportuguês
Sprache
Diese Website
  • » Fachartikel
  • » SCHWEFEL-DIOXID MANAGEMENT BEI LOW INPUT WEINBEREITUNG

SCHWEFEL-DIOXID MANAGEMENT BEI LOW INPUT WEINBEREITUNG

Roberto ZIRONI, Piergiorgio COMUZZO, Lata TAT, Sergiu SCOBIOALA; Dipartimento di Scienze degli Alimenti, Università degli Studi di Udine, Italy

Sulfite werden heute aufgrund ihrer antimikrobiellen, Oxidations hemmenden und anti-oxidierenden Aktivität als Grundzusätze in verschiedenen Stadien der Weinproduktion angesehen In Mosten und Weinen hemmt Schwefeldioxid das Wachstum von Bakterien und wilden Hefen, während Reinzuchthefen (Saccharomyces spp.) eine gewisse Toleranz dem Zusatz gegenüber zeigen. Dies ist vom technologischen Standpunkt sehr wichtig, da es die Vorherrschaft durch die Reinzuchtkulturen (die gerade aufgrund ihres Widerstands gegenüber SO2 selektiert wurden) als gärendes Mittel bestimmt.... Auszug aus “TECHNISCHE ANMERKUNGEN” LEITFADEN BIOLOGISCHER WEINBAU UND WEIN-BEREITUNG, EU-PROJEKT FP6 STREP – ORWINE
Veröffentlicht am 25/11/2009
Ähnliche Inhalte
© Alle Rechte vorbehalten
ISSN 1826-1590 VAT: IT01286830334
powered by Infonet Srl Piacenza
- A +
ExecTime : 1,3125