Der vierte und letzte Teil des Überblicks über Ochratoxin A im Wein untersucht die Effekte önologischer Praktiken auf die Ochratoxin-A-Konzentration im Wein: die Auswahl der Trauben, die Dauer der Mazerierung, die mechanischen Eingriffe, der Einsatz von Unterstützungswirkstoffen, unter diesen das önologische Karbon. Der Artikel schließt mit einer effektiven, zusammenfassenden Tabelle, die alle möglichen Behandlungen auflistet, die einen Effekt auf OTA haben und quantifiziert deren relative Bedeutung.